Sie möchten sich bei uns zum Wintersemester 2020/2021 für ein berufsbegleitendes Masterstudium bewerben?

Nachfolgend zeigen wir Ihnen wie Sie sich bei uns bewerben können und geben Ihnen noch den ein oder anderen Tipp mit an die Hand. Damit die Bewerbung klappt und wir Sie vielleicht bald in einem unserer berufsbegleitenden Masterstudiengänge begrüßen dürfen.

Handlungsempfehlungen und Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung hier auf Seite 2 ...


Schritte für eine erfolgreiche Bewerbung an der HdM

 

1. Geben Sie Ihre Online-Bewerbung über das Online-Portal der Hochschule ab!

Zunächst bewerben Sie sich online über das Bewerbungsportal der Hochschule der Medien für einen unserer berufsbegleitenden Masterstudiengänge. Hier können Sie aus unserem vielfältigen Angebot die nachfolgenden Studiengänge wählen:

  • Business Management mit Vertiefung Digital Innovation (MBA)
  • Business Management mit Vertiefung International Business (MBA)
  • Data Science mit Vertiefung Methods and Technology (M. Sc.)
  • Data Science mit Vertiefung Advanced Business Analytics (M. Sc.)

Im Anschluss erhalten Sie Ihren kompletten Zulassungsantrag mit Ihrer individuellen Bewerbernummer.

Jetzt direkt bewerben unter: Link zur Online-Bewerbung für Masterstudiengänge hier klicken

2. Reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen digital auf dem Upload-Portal ein!

Im Schritt 1 alles ausgefüllt? Im Anschluss können Sie Ihre Bewerbung im Upload-Portal einreichen. Hierzu einfach über die Bewerbernummer registrieren und anmelden: Link zum Upload-Portal für Masterstudiengänge hier klicken

Bitte beachten Sie, dass wir nur Bewerbungsanträge berücksichtigen können, welche vollständig und fristgerecht zum Stichtag am 15. Juli 2020 eingereicht worden.

Damit Sie auch nichts vergessen, hat die Hochschule eine Checkliste für Sie vorbereitet: Link zur Checkliste für Masterstudiengänge hier klicken

Falls Sie sich unsicher sind, ob Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig sind, bieten wir Ihnen gerne bis zwei Tage vor dem Stichtag eine kostenfreie Prüfung Ihrer Unterlagen an. Senden Sie uns hierzu gerne eine Anfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 3. Nehmen Sie das Zulassungsangebot an!

Nachdem die Hochschule alle Unterlagen gesichtet hat (ca. 2-3 Wochen nach Bewerbungsschluss) und das Auswahlverfahren abgeschlossen wurde, erhalten Sie vorbehaltlich der Zulassung ein Angebot. Den Status Ihrer Bewerbung können Sie jederzeit online abrufen. Zusätzlich versendet die Hochschule einen Zulassungsbescheid an die von Ihnen angegebene Adresse.

Schon vollständig beworben? Link zur Statusabfrage Ihrer Online-Bewerbung für Masterstudiengänge hier klicken

Wichtig! Um einen unserer begehrten Plätze zu erhalten, müssen Sie unbedingt die Zulassung bestätigen, ansonsten wird Ihr Studienplatz nach Ablauf der Frist einem anderen Interessenten zugeteilt. Eine nachträgliche Annahme ist auch hier aus formalen Gründen leider nicht möglich.

4. Schließen Sie Ihre Immatrikulation erfolgreich ab!

Sie haben eine Zulassung erhalten und den Platz angenommen? Um sich Ihren Studienplatz final zu sichern, ist es nun notwendig Ihre Immatrikulation erfolgreich abzuschließen.

Mit Ihrem Zulassungsbescheid haben Sie alle Informationen erhalten, welche Sie für die Einschreibung benötigen. Auch hier gilt es wieder die Fristen zu beachten, welche im Schreiben bekannt gegeben wurden.  

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung

Mit den nachfolgenden Tipps sichern Sie sich die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung und damit die Teilnahme am Auswahlverfahren:

  • Fristgerechte Einreichung der Unterlagen
  • Unterlagen müssen unterschrieben und vollständig sein (nutzen Sie gerne die Möglichkeit der Prüfung Ihrer Unterlagen durch das WBZ vorab- siehe Schritt 2)
  • Im Studiengang Data Science: kann ein Motivationsschreiben eine deutliche Notenverbesserung bringen
  • Eine einschlägige Berufserfahrung kann von Vorteil sein

Einen sicheren Studienplatz können wir Ihnen durch unsere Tipps zwar nicht garantieren, Sie können dadurch jedoch Ihre Chancen auf einen unserer begehrten Plätze maßgeblich erhöhen.

Fragen zum Bewerbungsverfahren

Sie haben noch Fragen zum Bewerbungsverfahren? Schauen Sie doch einmal in den FAQs der Hochschule nach - möglicherweise werden sie dort bereits beantwortet.

Zudem stehen wir stehen wir bei Fragen selbstverständlich auch jederzeit persönlich zur Verfügung. Sehr gerne können Sie mit uns einen individuellen Beratungstermin vereinbaren. Senden Sie hierzu eine E-Mail mit dem Betreff "Individuelle Beratung" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und nennen Sie uns Ihre Fragen und den jeweiligen Wunschstudiengang.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen und wünschen Ihnen für das Auswahlverfahren viel Erfolg!

An diesem Abend erwarten Sie zwei spannende Vorträge aus dem Themenumfeld des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Intra- und Entrepreneurship (tech) (MBE) – ein Kooperationsstudiengang der Hochschule der Medien und Universität Stuttgart.

Melden Sie sich jetzt direkt via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über unser Xing-Event an. Sie erhalten vor Seminarbeginn einen Link zum Webinar. Die Veranstaltung findet über „Zoom Cloud Meetings“ statt.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

Unser Programm für Sie:

Entrepreneurship im 21. Jahrhundert – Erfolgsfaktoren und Beispiele erfolgreicher Start-Ups
Sprechende: Dr. Jordi Mauri und Dr. Mirja Meyborg (Universität Stuttgart)

Dass es mehrere Faktoren gibt, die über Erfolg oder Misserfolg einer Gründung entscheiden, ist schon lange bekannt. Aber welche Rolle spielen die äußeren Rahmenbedingungen der Gründung oder die Persönlichkeit der Gründer? Wird man als Gründer geboren oder kann man diese Eigenschaft erlernen? Dieser Vortrag wird genau diese Punkte durchleuchten und in einem zweiten Teil speziell auf Beispiele erfolgreicher Start-Ups eingehen. Denn genau diese erfolgreichen Jungunternehmen sorgen nicht nur für neue Impulse, sondern stellen auch eine Innovationsquelle für die etablierte Wirtschaft dar und bilden nicht zuletzt die Basis für den (digitalen) Mittelstand und damit die Arbeitsplätze von morgen.

Digitale Welt = exponentielle Welt?
Sprechende: Prof. Dr. Högsdal (Hochschule der Medien)

In seinem Vortrag gibt Herr Prof. Dr. Högsdal antworten auf die Frage: Warum die neue digitale Welt eine exponentielle Welt ist und was Sie dafür wissen und können müssen. Die Leistungsfähigkeit vieler digitaler Technologien verdoppelt sich alle 18-24 Monate. Sein Vortrag untersucht was dies für Unternehmen, deren Geschäftsmodelle und für Beschäftigte bedeutet und welche Kompetenzen Ihnen helfen die Chancen der Digitalisierung zu nutzen.

Kurzvorstellung unserer Sprechenden an diesem Abend:

Prof. Dr. Nils Högsdal

Prof. Dr. Nils Högsdal vertritt an der Hochschule der Medien Stuttgart die Lehrgebiete Corporate Finance und Entrepreneurship mit einem Schwerpunkt auf Innovationsentwicklung, (Corporate) Entrepreneurship und Lean Startup. Er ist Prorektor für Innovation und Studiengangsleiter des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Intra- und Entrepreneurship (tech) (MBE) seitens der HdM.  Für seine Lehre erhielt er 2015 den Landeslehrpreis. Nils Högsdal war viele Jahre als Geschäftsführer bei TATA Interactive Systems tätig und verantwortete den internationalen Bereich der Planspielaktivitäten unter der Marke „Topsim“. Neben seiner Lehrtätigkeit ist er nun in der Startup-Szene als Investor und Mentor sowie als Juror u.a. für Jugend Gründet und den Landespreis für junge Unternehmen in Baden-Württemberg aktiv.

Dr. Jordi Mauri

Dr. Jordi Mauri verfügt durch seine Tätigkeit als Innovationsmanager für Universitäten, KMUs und Industrieverbände im europaweiten Kontext über eine langjährige Praxiserfahrung. An der Universität in Valencia (UPV) hat er sich intensiv mit der Gestaltung von innovativen Prozessen in Unternehmen und Regionen auseinandergesetzt. Dabei hat er sich auf eine neue Innovationsmethodik konzentriert, die die Interaktion zwischen drei Blickwinkeln – Technologie, Wirtschaft und Gesellschaft – betrachtet. Sein fundiertes Wissen hat er dabei von der Konzeption bis zur Gestaltung sowie Realisierung an von ihm betreuten universitären Ausgründungen einbringen können. Seit 2020 arbeitet er als Start-up Coach am Institut für Entrepreneurship in Technology and Science an der Universität Stuttgart. 

Dr. Mirja Meyborg

Dr. Mirja Meyborg promovierte nach ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Bereich Innovationsforschung über die Rolle von deutschen Universitäten in wissensintensiven Netzwerken. Danach war sie als Projektleiterin am Fraunhofer Institut für System und Innovationsforschung (ISI) in Karlsruhe tätig. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte lagen in der Analyse von Innovationssystemen, insbesondere neuerer Transfermodelle an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Seit 2020 arbeitet sie als Start-up Coach am Institut für Entrepreneurship in Technology and Science an der Universität Stuttgart.

Wir laden Sie herzlich zu unserem Webinar mit dem Thema  „Data-Driven Business" am 08. Mai 2020 um 11.00 Uhr ein.

Reinschnuppern, Best Practice kennenlernen und Fragen stellen. Jetzt anmelden(klick). Sie erhalten vor dem Webinar einen Link.

Die geplante Agenda ist:

  • Digitalisierung und Digitale Transformation
  • Data-Driven Business - Ökonomische Implikationen
  • Lernen von den Digitalen Champions

Unsere Speaker sind:

  • Prof. Dr. Andreas Seufert lehrt an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen und ist dort Direktor des Business Innovation Labs. Darüber hinaus ist er Direktor des Instituts für Business Intelligence an der Steinbeis Hochschule Berlin. Er ist Leiter des Fachkreises BI/ Big Data und Controlling des Internationalen Controller Vereins (ICV) sowie XING | Ambassador Controlling.
  • Prof. Dr.-Ing. Peter Lehmann ist Diplom-Informatiker und Diplom-Informationswissenschaftler. Seit 2003 Professor für Business Intelligence im Studiengang "Wirtschaftsinformatik und Digitale Medien" an der HdM Stuttgart. Prof. Lehmann leitet zudem den berufsbegleitenden Studiengang „Data Science“ an der HdM Stuttgart. Davor war er 15 Jahre lang Projektleiter für Data-Warehouse-Systeme in Grossunternehmen, zuletzt Beratungsleiter bei SAP. Spezialgebiete sind: multidimensionale Modellierung, Data-Warehouse-Architekturen, sowie alle Themen rund um Microsoft Business Intelligence.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und intensives Networking!

Die Bewerbungszeiträume für unsere berufsbegleitenden Masterangebote rücken näher und immer wieder erreichen uns Fragen von Studieninteressierten betreffend unserer Studiengangsangebote oder dem Kontaktstudium.

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, zum einen regelmäßige Webinare für Sie anzubieten, in dem wir neben allgemeinen Infos zum jeweiligen Studiengang auch individuelle Fragen beantworten werden können und zum anderen, auch einzelne individuell vereinbarte Beratungsgespräche anzubieten.

Die Veranstaltungen werden wie bereits beim virtuellen Infoabend über die Plattform "Zoom Cloud Meetings" stattfinden. Mit diesem Format haben wir gute Erfahrungen sammeln können und möchten mit unseren Studienberatungsangebot direkt an diesen Erfolg anknüpfen.

 

Was Sie in unseren Webinaren erfahren dürfen:

  1. Unser Studienangebot
  2. Inhalt und Ablauf des einzelnen Studiengangs
  3. Zulassungskriterien und Bewerbungsformalitäten
  4. Berufsorientierte Gestaltung des Studiums
  5. Antworten auf Ihre individuellen Fragen

Hier finden Sie alle Termine, weitere Informationen und die Anmeldung zu unseren Webinaren.

Wir freuen uns darauf Ihnen diesen neuen Service anbieten zu können und Sie vielleicht bald persönlich kennen zu lernen!

 

 

 

 

Update 27. März 2020 – Digitaler Start des Sommersemesters

Um der fortlaufenden Ausbreitung des Coronavirus auch weiterhin entgegenwirken zu können, hat das Weiterbildungszentrum den Präsenzbetrieb für alle Veranstaltungen weitestgehend virtualisiert. Diese Maßnahme wird von uns vor allem aus Gründen der notwendigen Planbarkeit von anstehenden Veranstaltungen und auf Grundlage der verlängerten Verordnung der Landesregierung getroffen.

Wir tragen als Weiterbildungszentrum durch diese vorsorglichen Entscheidungen weiterhin dazu bei, die Gesundheit unserer Teilnehmenden, Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden zu schützen, persönlichen Kontakt einzuschränken und dadurch Ansteckungsrisiken zu verringern.

Die Teilnehmenden und Studierenden werden und wurden bereits von uns in separaten E-Mails zu den einzelnen Gegebenheiten und alternativen Lösungen informiert.Falls Sie Interesse am Besuch einer Veranstaltung über das Kontaktstudium oder zu unseren berufsbegleitenden Masterstudiengängen haben, dürfen sie sich bei jeglichen offenen Fragen gerne jederzeit an uns wenden. Bitte nutzen Sie hierzu die Kontaktaufnahme via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch.

18. März 2020 - Semesterstart auf den 20. April verschoben

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg hat am 11. März 2020 beschlossen, den Beginn des Vorlesungsbetriebs an den Hochschulen des Landes auf den 20. April 2020 zu verschieben. Bis dahin befindet sich die Hochschule der Medien Stuttgart und auch das Weiterbildungszentrum im Zustand der „vorlesungsfreien Zeit“. Diese vorbeugende Maßnahme betrifft im Bereich der Weiterbildung die Durchführung der Präsenzveranstaltungen und soll dazu beitragen, der Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken.

Trotz der aktuellen Situation werden wir unsere Studierenden nach unseren besten Möglichkeiten unterstützen, Ihre Semesterleistungen zu erreichen. Hierfür arbeiten wir für betroffene Präsenzveranstaltungen an der Entwicklung individueller Lösungsmodelle oder haben bereits damit begonnen ersatzweise auf Onlinekonzepte umzustellen.

Als Hochschule der Medien und einem unserem Blended-Learning-Konzept entsprechend hohen Onlineanteil in den Weiterbildungsmodulen sind wir hierfür technisch und didaktisch bestens aufgestellt.

Nach aktuellem Stand, werden alle unsere Weiterbildungsmodule im Kontaktstudium, welche nach dem 20. April liegen, unter Beachtung der bezüglich des Coronavirus bereits getroffenen Vorsorgemaßnahmen, wie geplant stattfinden. Aufgrund der sich täglich dynamisch verändernden Situation werden wir Sie fortlaufend über den aktuellen Stand informieren.

Das Team des Weiterbildungszentrums steht Ihnen weiterhin im gewohnten Umfang via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch zur Verfügung.

Für Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt eine Hotline eingerichtet. Diese erreichen Sie Mo.-Fr. zwischen 9 und 16 Uhr telefonisch unter der 0711 904-39555.

 

Kontakt

Hochschule der Medien
Weiterbildungszentrum
Nobelstraße 10a
70569 Stuttgart

Telefon: 0711 8923 3214
Telefax: 0711 8923 11
E-Mail: weiterbildung@hdm-stuttgart.de

Wer wir sind

Die Hochschule der Medien (HdM) ist eine staatliche Hochschule, die alle Medienbereiche abdeckt. Als eine der führenden Ausbildungsstätten für Medienspezialisten bietet die HdM mit dem Weiterbildungszentrum auch praxisnahe und berufsbegleitende Fortbildungen, Kontaktstudienmodule und Masterstudiengänge an.

Gefördert von:

HdM Weiterbildungszentrum wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie dem Europäischen Sozialfonds (ESF)

Weiterbildungs-Newsletter

Mit einer Anmeldung bei unserem Newsletter sind Sie immer topaktuell über alle Events, Aktionen und Weiterbildungsangebote des HdM Weiterbildungszentrums informiert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.