Kontaktstudium Metadatenmanagement

„Metadata is all around us, all the time. In the modern era of ubiquitous electronics, nearly every device you use relies on metadata or generates it, or both.“ (Jeffrey Pomerantz). Oft bleiben Metadaten allerdings unauffällig im Hintergrund. In Bibliotheken waren sie schon immer von Bedeutung, und diese nimmt stetig zu: Denn heute geht es vielfach nicht mehr darum, eigene Metadaten zu erzeugen, sondern darum, sich geeignete Metadaten anderer Produzenten zu beschaffen und diese möglichst optimal in die eigenen Services einzubauen.

In diesem Modul dringen Sie tiefer in die Welt der Metadaten ein: In einem allgemeinen Teil beschäftigen Sie sich mit grundlegenden Fragen zu Metadaten und lernen wichtige Konzepte und Bausteine kennen. Außerdem erarbeiten Sie sich einen Überblick über verschiedene Metadatenstandards. Darüber hinaus erlernen Sie den Umgang mit Open-Source-Tools zum Metadatenmanagement und experimentieren mit Metadaten-Prozessen.

Weiterbildung Bibliothekspädagogik

Nächste Modultermine

Gesamtlaufzeit des Moduls: 23.04.2021 – 07.08.2021

  • Fr, 23.04.2021, 18:00-20:00 Uhr (online)
  • Sa, 24.04.2021, 10:00-16:00 Uhr (online)
  • Sa, 05.06.2021, 13:00-17:00 Uhr (online)
  • Sa, 03.07.2021, 13:00-17:00 Uhr (online)
  • Fr, 30.07.2021, 10:00-17:00 Uhr (ggf. in Präsenz)
  • Sa, 31.07.2021, 10:00-17:00 Uhr (ggf. in Präsenz)

Bewerbungsende: 23.03.2021

Veranstaltungsort:
Hochschule der Medien Stuttgart
Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart

Informationen zum Modul

Modulinhalte

Schwerpunktthemen sind:

  • Grundlagen zu Metadaten (Definitionen, Arten von Metadaten, Typen von Standards, wichtige Terminologie, Encoding Schemes und unterschiedliche Arten von kontrollierten Vokabularen, RDF inkl. Einführung in SPARQL, Semantic Web)
  • Codierung von Metadaten (XML, Mikroformate, Mikrodaten, Codierung von RDF-Daten)
  • Design und Dokumentation von Metadatenstandards (Vorüberlegungen und grundsätzliche Optionen, Application Profiles, Metadata Registries)
  • Qualität von Metadaten und Metadatenmanagement (Kriterien/Indikatoren von Qualität, typische Probleme und Ratschläge für gute und interoperable Metadaten, Qualitätsmanagement, Definition und Aspekte von Metadatenmanagement, Beispiele für Metadatenmanagement aus dem bibliothekarischen Bereich)
  • Wichtige allgemeine Metadatenstandards (Dublin Core, DC Terms, Schema.org, METS) sowie ausgewählte domänenspezifische Standards (z.B. Verlage, Archive, Museen, Langzeitarchivierung, kulturelles Erbe)
  • Open-Source-Tools zum Metadatenmanagement: KNIME und OpenRefine
Lernziele
Voraussetzungen und Vorkenntnisse
Umfang
Lernsetting
Kosten und Finanzierung
Zertifikat (Prüfungsleistung) und Modulbereich
Informationen zu den Dozenten
Modulbeschreibung

Dozenten

Prof. Magnus Pfeffer

Prof. Magnus Pfeffer
Studiengang Informationswissenschaften Hochschule der Medien

Prof. Heidrun Wiesenmüller

Prof. Heidrun Wiesenmüller
Studiengang Informationswissenschaften Hochschule der Medien

Beratung und Kontakt

Das Team des Weiterbildungszentrums
der HdM informiert Sie gerne!

Telefon: 0711 8923 3214
E-Mail: weiterbildung@hdm-stuttgart.de

FAQs zum Kontaktstudium

Kontakt

Hochschule der Medien
Weiterbildungszentrum
Nobelstraße 10a
70569 Stuttgart

Telefon: 0711 8923 3214
Telefax: 0711 8923 11
E-Mail: weiterbildung@hdm-stuttgart.de

Wer wir sind

Die Hochschule der Medien (HdM) ist eine staatliche Hochschule, die alle Medienbereiche abdeckt. Als eine der führenden Ausbildungsstätten für Medienspezialisten bietet die HdM mit dem Weiterbildungszentrum auch praxisnahe und berufsbegleitende Fortbildungen, Kontaktstudienmodule und Masterstudiengänge an.

Gefördert von:

HdM Weiterbildungszentrum wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie dem Europäischen Sozialfonds (ESF)

Weiterbildungs-Newsletter

Mit einer Anmeldung bei unserem Newsletter sind Sie immer topaktuell über alle Events, Aktionen und Weiterbildungsangebote des HdM Weiterbildungszentrums informiert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.