Zum Wintersemester (Stichtag 15. Juli) können sich Interessenten für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Data Science & Business Analytics bewerben. Professor Dr. Peter Lehmann ist Studiengangsleiter und hat den Studiengang in Zusammenarbeit mit global tätigen Unternehmen aufgebaut. In einem Interview beantwortete er unsere Fragen zum Studiengang.

Was macht diesen Studiengang so besonders?

Im Studiengang legen wir Wert auf eine starke Anwendungsorientierung. So setzen wir beispielsweise die aktuellsten Softwares der Global Player wie Microsoft Azure und SAP HANA ein und verfügen über modernste IT-Cloud-Infrastruktur. Unsere Dozenten sind Top-Experten, die von renommierten Hochschulen aus ganz Deutschland kommen und ausgewiesene Spezialisten in ihrem Gebiet sind. Zusätzlich arbeiten wir mit internationalen Unternehmen zusammen, die teilweise auch im Fachbeirat des Studiengangs vertreten sind. Mit vielen Unternehmen forschen wir an den KI-Themen der Zukunft, um die Inhalte topaktuell zu gestalten. Auch pflegen wir ein internationales Netzwerk von Spezialisten, Dozenten und ehemalige Studierende. So werden auch internationale Austauschprojekte mit Studierenden in Asien und den USA als Wahlmöglichkeit in den Studiengang zukünftig integriert.

Wie ist dieser aufgebaut?

Der Studiengang besteht aus insgesamt fünf Semestern: In den ersten vier Semestern werden Inhalte gelehrt, im fünften Semester wird dann die Masterthesis geschrieben. Je Semester belegen die Studierenden drei Module, die je zwei Monate dauern und 3-4 Präsenztage inklusive Prüfungstag beinhalten. 80% des Studiums findet online statt und so können sich die Studierenden ihre Zeit flexibel selbst einteilen. Die Zulassung erfolgt zum Winter- und Sommersemester.

Wer ist die Zielgruppe dafür?

Der Studiengang richtet sich an berufstätige Business Analysten mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium, die sich ins Fachgebiet Data Science einarbeiten wollen, andererseits auch an Fachkräfte mit Informatik-, Mathematik- oder Ingenieurstudium, die sich auf dem Fachgebiet Business Analytics weiterbilden möchten. Zur Zielgruppe gehören zudem auch Personalabteilungen, die einen Master-Studiengang in ihr Personalentwicklungskonzept übernehmen wollen (Incentive-Management) bzw. die ein besonderes Angebot für das Recruitment von talentierten Hochschulabgängern (Talent-Management) anbieten möchten.

Wie ist der Workload und ist ein Studium mit einer Vollzeitberufstätigkeit überhaupt zu bewältigen?

Für einen durchschnittlichen Studierenden beträgt der Workload ca. 180 Stunden pro Modul. Bei einem Modul, das acht Wochen dauert sind dies ca. 20 Stunden pro Woche. Studierende mit einschlägiger, praktischer Berufserfahrung besitzen bei der Workload-Berechnung natürlich einen großen Vorteil. Unsere Studierenden berichten, dass – je nach Modul – das Studium trotz einer Vollzeitberufstätigkeit zwar anstrengend und trotzdem gut machbar ist. Zudem macht die Bearbeitung der Inhalte auch sehr viel Spaß.

Warum würden Sie genau diesen Weiterbildungsstudiengang empfehlen?

Ich empfehle den Studiengang, da er sehr praxisorientiert aufgebaut ist. Viele Inhalte können meist im beruflichen Umfeld direkt angewandt werden. Daher ist der Studiengang in Unternehmen sehr angesehen.


Kontakt

Hochschule der Medien
Weiterbildungszentrum
Nobelstraße 10a
70569 Stuttgart

Telefon: 0711 8923 2093
Telefax: 0711 8923 11
E-Mail: weiterbildung@hdm-stuttgart.de

Wer wir sind

Die Hochschule der Medien (HdM) ist eine staatliche Hochschule, die alle Medienbereiche abdeckt. Als eine der führenden Ausbildungsstätten für Medienspezialisten bietet die HdM mit dem Weiterbildungszentrum auch praxisnahe und berufsbegleitende Fortbildungen, Kontaktstudienmodule und Masterstudiengänge an.

Gefördert von:

HdM Weiterbildungszentrum wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie dem Europäischen Sozialfonds (ESF)

Weiterbildungs-Newsletter

Mit einer Anmeldung bei unserem Newsletter sind Sie immer topaktuell über alle Events, Aktionen und Weiterbildungsangebote des HdM Weiterbildungszentrums informiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok