Kontaktstudium Digital Innovation
Designing Virtual, Augmented und Mixed Reality:
Innovative Anwendungen für Ihr Unternehmen umsetzen

Augmented, Virtual und Mixed Reality bieten völlig neue Möglichkeiten, Produkte und Dienstleistungen für Kunden und Geschäftspartner virtuell erlebbar zu machen. In diesem Modul vermitteln wir Ihnen das wichtigste Know How zum Thema VR/AR/Mixed Reality und zeigen Ihnen praxisorientiert die Einsatzmöglichkeiten der Technologien für unterschiedlichste Bereiche auf.

Sie erhalten einen vertieften Überblick zu Anwendungsszenarien und Technologien von Virtual-, Augmented- und Mixed-Reality-Anwendungen im Business-Umfeld. Darauf aufbauend analysieren Sie das Potenzial für Ihr eigenes Unternehmen, z. B. für Produktpräsentationen, Trainings, Planung, Wartung und Ausstellungen im virtuellen Raum. Anhand eines systematischen Vorgehens, das Aspekte der User Experience, Usability, des Storytellings, Umgebungs-, Interaktions- und Sounddesigns enthält, entwickeln Sie anschließend ein Konzept für ein selbstgewähltes Anwendungsszenario. Teil des Moduls ist darüber hinaus die technische Umsetzung eines vereinfachten Prototypen, mit dem das Anwendungsszenario mittels eines Virtual- oder Mixed-Reality-Headsets (z. B. Oculus Rift, Oculus Go, Microsoft HoloLens) erlebt werden kann.

Weiterbildung Virtual Reality

Nächste Modultermine

10. - 11. Mai, 25. Mai und 28. Juni 2019 jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr
Online-Phase im Zeitraum zwischen Mai und Juni 2019
Bewerbung bis 10. April 2019

Sie haben an diesem Termin keine Zeit?
Merken Sie sich hier für das nächste Modul vor!

Informationen zum Modul

Modulinhalte

Unsere Experten führen Sie in die Welt der Virtual, Augmented und Mixed Reality ein. Das Modul besteht aus folgenden 4 Komponenten:

  1. Überblick bekommen: Ihnen wird ein Überblick zu Fallstudien, Hard- und Software, Entwicklungsvorgehen, bestehende Geschäftsmodelle als auch zu Anlaufstellen geboten.
  2. Eigene Potentiale erkennen und nutzen: Gemeinsam analysieren wir Anwendungsszenarien für Ihr Unternehmen.
  3. Strategisches Vorgehen kennenlernen und anwenden: Entlang des “Virtual Experience Design”-Prozesses erlernen und wenden Sie ein Vorgehen an, mit dem Sie eigene Anwendungen konzeptionell und technisch entwickeln als auch umsetzen können. Darin enthalten sind Aspekte z.B. der User Experience, Usability und des Umgebungs-, Interaktions- und Sounddesigns.
  4. Entwicklung eines Prototypen: Sie werden einen technischen Prototypen entwickeln, der im Idealfall ein mögliches Anwendungsszenario Ihres Unternehmens abbildet.
Lernziele
Zielgruppe
Voraussetzungen und Vorkenntnisse
Umfang
Lernsetting
Kosten und Finanzierung
Zertifikat
Informationen zu den Dozenten
Art der Prüfungsleistung

Dozenten

Prof. Dr.-Ing. Krešimir Vidačković

Prof. Dr.-Ing. Krešimir Vidačković
Professor für Online-Medien-Management
Hochschule der Medien

 

Vivien Engel

Vivien Engel
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Hochschule der Medien

 

Kontakt

Hochschule der Medien
Weiterbildungszentrum
Nobelstraße 10a
70569 Stuttgart

Telefon: 0711 8923 2093
Telefax: 0711 8923 11
E-Mail: weiterbildung@hdm-stuttgart.de

Wer wir sind

Die Hochschule der Medien (HdM) ist eine staatliche Hochschule, die alle Medienbereiche abdeckt. Als eine der führenden Ausbildungsstätten für Medienspezialisten bietet die HdM mit dem Weiterbildungszentrum auch praxisnahe und berufsbegleitende Fortbildungen, Kontaktstudienmodule und Masterstudiengänge an.

Gefördert von:

HdM Weiterbildungszentrum wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie dem Europäischen Sozialfonds (ESF)

Weiterbildungs-Newsletter

Mit einer Anmeldung bei unserem Newsletter sind Sie immer topaktuell über alle Events, Aktionen und Weiterbildungsangebote des HdM Weiterbildungszentrums informiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok