Kontaktstudium Alternative Finanzierung: öffentliche und private Drittmittelakquise in Bibliotheken

Das Modul vermittelt grundlegende Kompetenzen zur Akquise von Fördermitteln sowie zur Planung und Realisierung von (Drittmittel-)Projekten in Bibliotheken.

In diesem Zusammenhang werden neben entsprechenden Recherchetools für öffentliche Fördergelder, Best-Practice-Datenbanken vorgestellt sowie Kompetenzen zur Erarbeitung von Projektanträgen vermittelt.
Ergänzend dazu erfolgt eine Einführung in die Grundlagen der privaten Mittelakquise im Kontext von Stiftungen und Unternehmen bzw. Individualspenden. Darüber hinaus werden im Zuge einer ganzheitlichen Betrachtung des Themas die Grundlagen des (Fördermittel-) Projektmanagements vorgestellt.

Weiterbildung Alternative Finanzierung

Nächste Modultermine

Gesamtlaufzeit des Moduls: 29. April 2022 bis 29. Juli 2022

Online-Präsenztermine:

  • Freitag, 29. April 2022, 09:00 bis 13:30 Uhr
  • Samstag, 30. April 2022, 09:00 bis 13:30 Uhr
  • Freitag, 29. Juli 2022, 09:00 bis 13:30 Uhr

Modulbegleitende Online-Meetings:
13. Mai 2022, 03. Juni 2022, 24. Juni 2022, 08. Juli 2022
jeweils 9:30 bis 11:00 Uhr

Bewerbungsfrist: 29. März 2022

Sie haben an diesem Termin keine Zeit?
Merken Sie sich hier unverbindlich
für das nächste Modul vor!
Wir informieren Sie sobald die Termine
veröffentlicht wurden.

Informationen zum Modul

Lernziele

Nach erfolgreichem Besuch des Moduls sind Sie in der Lage, eigenständig geeignete Finanzierungsquellen für Ihre Bibliothek zu identifizieren und entsprechende Projekte zu konzipieren und umzusetzen.

Sie können

  • relevante öffentliche Förderprogramme sowie -datenbanken benennen,
  • grundlegende Tools der privaten Mittelakquise anwenden,
  • entsprechende Projekte eigenständig entwickeln und umsetzen.
Voraussetzungen und Vorkenntnisse
Termine und Umfang
Lernsetting
Kosten und Finanzierung
Informationen zur Dozentin
Modulbeschreibung

Dozentin

Carina Böttcher

Carina Böttcher

EU- und Drittmittelreferentin des Kompetenznetzwerk Bibliotheken (KNB) im Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv), Berlin, Deutschland

Beratung und Kontakt

Das Team des Weiterbildungszentrums
der HdM informiert Sie gerne!

Telefon: 0711 8923 3214
E-Mail: weiterbildung@hdm-stuttgart.de

FAQs zum Kontaktstudium

Kontakt

Hochschule der Medien
Weiterbildungszentrum
Nobelstraße 10a
70569 Stuttgart

Telefon: 0711 8923 3214
Telefax: 0711 8923 11
E-Mail: weiterbildung@hdm-stuttgart.de

Wer wir sind

Die Hochschule der Medien (HdM) ist eine staatliche Hochschule, die alle Medienbereiche abdeckt. Als eine der führenden Ausbildungsstätten für Medienspezialisten bietet die HdM mit dem Weiterbildungszentrum auch praxisnahe und berufsbegleitende Fortbildungen, Kontaktstudienmodule und Masterstudiengänge an.

Gefördert von:

HdM Weiterbildungszentrum wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie dem Europäischen Sozialfonds (ESF)

Weiterbildungs-Newsletter

Mit einer Anmeldung bei unserem Newsletter sind Sie immer topaktuell über alle Events, Aktionen und Weiterbildungsangebote des HdM Weiterbildungszentrums informiert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.