Bildungszeit

Bildungszeit in Baden-Württemberg

Die Hochschule der Medien ist als Bildungseinrichtung im Sinne des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg (BzG BW) anerkannt.

Teilnehmende unserer Weiterbildungsangebote, die in Baden-Württemberg beschäftigt sind, können damit bis zu fünf Tage Bildungsurlaub pro Jahr bei ihrem Arbeitgeber beantragen. Die Freistellung gilt dabei nur für die Präsenztage der Weiterbildung, die während der regulären Arbeitszeit stattfindet. Die Freistellung kann sowohl für die Teilnahme an Kontaktstudienmodulen als auch für einen weiterbildenden Masterstudiengang beantragt werden.

Wenn Sie die Bildungszeit in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie dies spätestens 8 Wochen vor Beginn der Weiterbildung schriftlich bei Ihrem Arbeitgeber beantragen. Ein Formular hierfür finden Sie auf der Webseite der Regierungspräsidien Baden Württemberg.

Weitere Informationen zur Bildungszeit in Baden-Württemberg.

Gesetzliche Regelungen in anderen Bundesländern

In den Bundesländern ist die Bildungszeit, teilweise auch Bildungsurlaub oder Bildungsfreistellung genannt, unterschiedlich geregelt. Die Angebote der HdM sind generell nur in Baden-Württemberg anerkannt. Wenn Sie in einem anderen Bundesland arbeiten und Bildungszeit in Anspruch nehmen möchten, bemühen wir uns gerne um eine Anerkennung in Ihrem Bundesland. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte frühzeitig an uns.

Eine Übersicht der Fördermöglichkeiten in einzelnen Bundesländern finden Sie auch in der DGWF Broschüre.

Weiterbildung an der HdM

Beratung und Kontakt

Das Team des Weiterbildungszentrums
der HdM informiert Sie gerne!

Telefon: 0711 8923 2048
E-Mail: weiterbildung@hdm-stuttgart.de

FAQs zum Kontaktstudium